Radregion Linz Land

Radregion Linz Land

Im Projekt „Radregion Linz Land“ sind derzeit zwei große Schwerpunkte geplant:

  • Ein alltaggerechtes Radroutennetz zustande bringen
    Nach Erhebung des Ist-Zustandes bei allen beteiligten Projektgemeinden soll ein externer Planer beauftragt werden, das Zielnetz festzulegen und geeignete Umsetzungsmaßnahmen zu empfehlen. Besonders wichtig ist dabei auch die Abstimmung mit anderen laufenden Verkehrsplanungen wie etwa dem Gesamtverkehrskonzept Großraum Linz. Um die bauliche Umsetzung kümmert sich dann die jeweilige Standortgemeinde in Absprache mit ihren Nachbargemeinden. Großes Augenmerk muss dabei vor allem auf die Lückenschlüsse im Rahmen des bestehenden Radwegenetzes innerhalb des Projektgebietes gelegt werden.
  • Durch fundierte, konsequente Öffentlichkeitsarbeit die Botschaft verbreiten, „Radfahren ist erwünscht – wir tun was dafür!“
    Diese Botschaft wirkt umso überzeugender, wenn nicht nur Gemeinden, sondern auch Schulen und Betriebe sie verbreiten – daher sollen diese als Projektpartner gewonnen werden. Die Verantwortung für die gesamte Öffentlichkeitsarbeit der Radregion soll in einer Hand liegen (klare Zuständigkeiten).


Da die sechs „Gründungsgemeinden“ der Radregion bereits einiges an Vorarbeiten geleistet haben und mit der Umsetzung möglichst bald starten wollen, soll das Projekt „Radregion Linz-Land“ im Herbst 2014 verbindlich fixiert und im Frühjahr 2015 öffentlichkeitswirksam anlaufen (mit Projektpartnern, Veranstaltungen und medialer Präsenz). Jede Gemeinde im Bezirk ist herzlich eingeladen, beim Projekt mitzumachen!


zurück zur Übersicht
Top