Zukunftsvision Brucknerland

Zukunftsvision Brucknerland

Projektkurzbeschreibung:

In der Region, in OÖ und darüber hinaus gibt es zahlreiche Institutionen und Organisationen, die mit Anton Bruckner in Verbindung stehen. Es mangelt bisher aber an Zusammenarbeit und Bündelung der Kompetenzen.

Im Projekt Brucknerkompetenzzentrum des Stiftes St. Florian wurde die Basis gelegt für die Nutzung dieser Potentiale in Linz-Land. Gespräche mit allen Bruckner-Gemeinden und Institutionen ergaben den gemeinsamen Wunsch zur Vernetzung und Entwicklung neuer, innovativer Angebote und Hebung der schlummernden Potentiale für die Kultur- und Tourismuslandschaft in Linz-Land. Im NOI Sprintprozess zum Thema Bruckner konnten erste interessante Ideen zur Angebotsentwicklung generiert werden.

 

Projektziele & Maßnahmen:

  • Aufbauend auf den Ergebnissen der Projektstudie in St. Florian - Etablierung eines Brucknernetzwerks und Entwicklung von neuen Angeboten
  • Relaunch des Themas Bruckner (Zusammenführung der Angebote, Bruckner neu denken, für neue Zielgruppen erschließen, Bruckner in der digitalen Welt von heute etc.)
  • Nachhaltige Vernetzung von Kultur- und Tourismusinstitutionen in der Region sowie gemeinsame Vermarktung des Angebots 
  • Konzepterstellung zur Schaffung von nachhaltigen, effizienten & schlanken Strukturen – alles unter einem Dach? = Organisatorische Ausrichtung für die nachhaltige Verankerung von Regionalentwicklung – Kultur – Tourismus – Standortentwicklung etc.
  • Installierung von 2 Themen-ManagerInnen mit jeweils 20 Wochenstunden für die Projektlaufzeit von 2 Jahren für die Aufgabenbereiche Bruckner-Relaunch sowie Tourismus- und Kulturvernetzung inkl. Schaffung neuer Angebote und nachhaltige Verankerung in der Region, Umsetzungskonzept für langfristige Organisationsstruktur zur Sicherung der Regionalentwicklungsagenden
  • Recherchen, Erfahrungsaustausch und Exkursionen in anderen Regionen zu den angeführten Themenbereichen

zurück zur Übersicht
Top