Neuhofen blüht regional auf

Neuhofen blüht regional auf

Projektträger:

Marktgemeinde Neuhofen an der Krems

Projektkurzbeschreibung:

Bei einer ersten Erhebung im Rahmen des Umweltmasterplanes wurden knapp 70.000 m² Flächen erhoben, die man eventuell als Biodiversitätsflächen und Lebensraum für Bienen und Schmetterlingen nützen kann. So gibt es einige Erosionsschutzflächen die sehr gut für eine Wildblumenwiese geeignet wären.

In Neuhofen wird bereits Saatgut für verschiedene Gräser-Mischungen angebaut. Auch für Blumenwiesen die als Anziehungspunkt für Schmetterlinge, Bienen und andere Nützlinge dienen und für sie eine vielfältige Nahrung liefern.

Projektziele:

  • Nachhaltige Begeisterung der Bevölkerung für das Thema Schutz von Nützlingen wecken
  • Schutz und Lebensraum für Schmetterlinge, Bienen und Vögeln sowie Schutz für Niederwild durch Einsatz von alten Strauch- und Gräsersorten
  • Glyphosathfreie und bienenfreundliche Gemeinde
  • Biodiversitätsflächen nutzen
  • Zusammenarbeit mit Neuhofner Bildungseinrichtungen
  • Einbindung regionaler Produzenten und Imkervereine
  • Gaststätten bieten "Bienenspeisen" an

Maßnahmen zur Zielerreichung:

Das regionale Saatgut wird im Rahmen dieses Projektes als Starterpakete für die eigene Blumenwiese an Bürger ausgegeben. Weiters werden in der Gemeinde Grün- und Blühstreifen, Wildblumenwiesen und Heckenstreifen mit heimischen Gehölzen angelegt sowie Brachflächen bepflanzt. Außerdem werden Workshops mit Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen durchgeführt. Die Öffentlichkeitsarbeit beinhaltet Informationsveranstaltungen, Berichterstattungen in der Gemeindezeitung und auf der Homepage


zurück zur Übersicht
Top